Eine große Auswahl von 3D-Druck-Verfahren bei PRIMAX 3D

Der 3D-Druck ist eine noch junge, aber innovative Fertigungstechnik. Während klassische Druckverfahren lediglich dazu dienen, Texte und Bilder auf Papier oder Trägermedien in 2D aufzudrucken, können mittels 3D-Druck Strukturen in allen Dimensionen realisiert werden. Mit Hilfe einer dreidimensionalen Druckdatei und einem entsprechenden 3D-Drucker können von kleinen Bauteilen oder Modellen bis hin zu großen Schalungen verschiedenste Produkte hergestellt werden. Welches 3D-Druckverfahren dabei zur Anwendung kommt, hängt von Material, Bauteilgröße und Zweck des Modells ab.

PRIMAX 3D bietet Ihnen als Experte für 3D-Druck-Verfahren umfassende Unterstützung von der Konzeption bis zur Fertigstellung Ihres Wunschprodukts. Zusätzlich haben Sie die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Materialien, Farben und Oberflächenveredelungen. 

3D-Druck-Verfahren im Überblick

Beim 3D-Druck kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz. Entscheidend hierbei ist das Material. Bei Kunststoffen sind folgende 3D-Druck-Verfahren üblich:

  • Schmelzschichtung (FDM) 
    Bei diesem Verfahren wird der Kunststoff geschmolzen und durch feine Düsen gepresst, die das Endprodukt Schicht um Schicht erzeugen. Dieses 3D-Druck-Verfahren hat eine niedrige Auflösung und Detailgenauigkeit im Vergleich zu anderen Verfahren.

  • Stereolithografie (SLA)
    Bei diesem 3D-Druck-Verfahren wird mit Hilfe einer Lichtquelle, flüssiges Harz ausgehärtet und zur Produktherstellung genutzt. Da dieses 3D-Druck-Verfahren eine sehr hohe Detailauflösung bietet, eignet es sich hervorragend für Prototypen oder den Modellbau.

  • Selektives Lasersintern (SLS) 
    Dieses 3D-Druck-Verfahren nutzt einen Laser, der beim Druck kleine Partikel aus Polymerpulver schmilzt. Selbst komplexe Designs können so gedruckt werden. Auf Grund vieler Vorteile wird dieses Verfahren bevorzugt in der Industrie verwendet.

Ferner existieren noch 3D-Druck-Verfahren, die Metall als Grundmaterial verwenden:

  • Selektives Laserschmelzen (SLM)
    Dieses 3D-Druck-Verfahren ähnelt dem SLS für Kunststoffe. Anstatt von Polymerpulver wird jedoch Metallpulver geschmolzen und Schicht für Schicht aufgetragen bis schließlich das fertige Endprodukt entsteht. Durch eine sehr hohe Qualität und der Einsatz von Metall eignet sich dieses 3D-Druck-Verfahren hervorragend für den Maschinenbau, die Automobiltechnik oder auch die Luft- und Raumfahrt.

  • Metal Binder Jetting
    Dieses 3D-Druck-Verfahren nutzt die Inkjet-Technologie. Mithilfe eines Bindemittels werden Pulverteilchen Schicht für Schicht gebunden und anschließend ausgehärtet. Weitere Nachbearbeitungsschritte wie das Sintern sind aber notwendig, um das Metallpulver zu einem Bauteil zu verschmelzen. 

Unsere 3D-Druck-Verfahren für unterschiedliche Endprodukte

Um Gegenstände im 3D-Druck zu realisieren, kommen bei PRIMAX 3D verschiedene Materialien zum Einsatz. Dieses ist üblicherweise auf einer Art Spule (vergleichbar mit Nähgarn) aufgerollt oder liegt in Form von Granulat vor.


Mit PRIMAX 3D sind Sie beim 3D-Druck flexibel und haben viele Auswahlmöglichkeiten: Filamente stehen in vielen verschiedenen Farben und Eigenschaften zur Verfügung, die für Sie die Herstellung eines passgenauen Endprodukts mit besonderen Produkteigenschaften bedeuten. Das Team von PRIMAX 3D steht Ihnen für Fragen rund um die verschiedenen 3D-Druck-Verfahren und die relevanten Einflussfaktoren jederzeit zur Verfügung.

3D-Druck mit PRIMAX 3D

Alles was Sie für einen 3D-Druck mit PRIMAX 3D benötigen ist eine Idee und ein 3D-Modell. Die 3D Druckverfahren beherrschen wir und stehen Ihnen darüber hinaus beratend zur Seite. Wir helfen Ihnen dabei, alle Voraussetzungen für die erfolgreiche Realisierung Ihrer Vorhaben zu erfüllen.

Dank PRIMAX 3D können Sie sowohl äußerst kleine Produkte als auch besonders große Produkte zu verschiedenen Anwendungszwecken realisieren. Unsere 3D-Drucker bieten Ihnen einen Druckraum von bis zu 3.000 x 1.500 x 1.500 mm, sodass wir Ihnen nahezu jeden Wunsch beim 3D-Druck Großformat erfüllen können. Gleiches gilt für die gewünschten Stückzahlen: Vom Prototyp bis zur Großauflage ist dank unserer kosteneffizienten 3D-Druck-Verfahren alles möglich. 

 

Wir erläutern Ihnen die Möglichkeiten, die Ihnen PRIMAX 3D bietet. Vereinbaren Sie dazu gerne ein persönliches Gespräch. Sie erreichen uns

per E-Mail       projekte@primax3d.de

telefonisch     +49 711 / 342 07 916

persönlich      Frauenstegstraße 8, 70435 Stuttgart

oder im          Live Chat